Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung: DIE LINKE. Eimsbüttel – Żaklin Nastić als Direktkandidatin gewählt

Konstantin Eulenburg

Zur Vorbereitung auf die Bundestagswahl hielt DIE LINKE. Eimsbüttel am 6. März 2021 ihre Wahkreisversammlung ab. Zur Direktkandidatin für den Wahlkreis Eimsbüttel für die Bundestagswahl wurde Żaklin Nastić gewählt, die unsere Partei bereits im Bundestag vertritt. Außerdem wählten die Anwesenden 14 Delegierte plus Ersatzdelegierte, die Ende März bei der Landesvertreter:innenversammlung die Landesliste bestimmen werden. 

 

Gerald Kemski, Bezirkssprecher DIE LINKE. Eimsbüttel, kommentierte die Wahl: “Mit Żaklin Nastić haben wir eine engagierte und fest im Bezirk verwurzelte Kandidatin, die bereits jetzt linke Themen mit Leidenschaft im Bundestag vertritt und somit über entsprechende Erfahrung verfügt. Wir freuen uns auf den Wahlkampf mit ihr und werden für den Einzug unserer Direktkandidatin in den Bundestag kämpfen.”

 

Sabine Ritter, Bezirkssprecherin, ergänzt: “Unsere Liste der Delegierten zeigt auf beeindruckende Weise, dass die Partei sich verjüngt hat. Das macht Mut für die Zukunft - und auch für die kommende Landesvertreter:innenversammlung.”

 


DIE LINKE. Eimsbüttel, Twitter-Feed