Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltung | Das Gesundheitswesen vom Profit-Virus befreien - Teil 4

  • Wann? Samstag, den 27. Juni 2020, 11.00 Uhr
  • Wo? Niendorf, Tibarg 21
     

 

Die Berichterstattung über die Wichtigkeit der Pflegekräfte in den Zeiten von Covid19  ist aus den Medien verschwunden. Auch die  einmalige Anerkennungsprämie, die von den Regierungsparteien diskutiert wurde, wurde offensichtlich aufgrund der Uneinigkeit wegen der Höhe ersatzlos fallengelassen. Es ist keine Rede mehr von Bonuszahlungen, Systemrelevanz und “unseren Heldinnen und Helden”.

 

Doch DIE LINKE Eimsbüttel lässt nicht locker und fordert grundlegende Veränderungen im Gesundheitssystem, zu denen auch eine Aufwertung der Pflegeberufe gehört: Wir wollen für die, die das Gesundheitssystem am Laufen halten, mehr Stellen und eine bessere Bezahlung. Und wir wollen ein besseres, gerechteres Gesundheitssystem, das eine gute Versorgung für alle garantiert und nicht kaputtgespart wird, damit private Investoren ihre Profite maximieren können.

 

Daher geht unsere Kampagne “Das Gesundheitssystem vom Profit-Virus befreien” in die vierte Runde. Als Rednerinnen konnten wir Żaklin Nastić, MdB aus Eimsbüttel, Insa Tietjen, Olga Fritzsche, beide MdHBue aus Eimsbüttel, und Manuela Pagels, Fraktionsvorsitzende der LINKEN in der Bezirksversammung Eimsbüttel, gewinnen. Eröffnet und beschlossen wird die Kundgebung von unseren Bezirkssprecher*innen Gerald Kemski und Sabine Ritter.

 


DIE LINKE. Eimsbüttel, Twitter-Feed