Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltung: Für einen zivilen Hamburger Hafen

Nicht nur Hamburger, auch Touristen lieben den Hamburger Hafen. Wer an den Hafen denkt, hat Bilder vor Augen, die von Fernweh, von Seefahrerromantik, von wirtschaftlicher Macht und neuerdings auch von kulturellen Ereignissen in der Elbphilharmonie erzählen. Doch es gibt noch eine andere Seite, denn von hier aus wird der Tod exportiert - in Form von Waffen, die auch in Krisengebiete gehen, wo sie unsägliches Leid verursachen. 

Die Volksinitiative gegen Rüstungsexporte möchte dieser dunklen Seite der Wirtschaft nun einen Riegel vorschieben und den Hamburger Hafen zu einem zivilen machen. Dafür werden Unterschriften gesammelt und Veranstaltungen ausgerichet. Der Bezirksverband DIE LINKE. Eimsbüttel freut sich, am Samstag, den 29. Mai 2021 um 15.00 Uhr unsere Bundestagsabgeordnete und Landessprecherin Żaklin Nastić begrüßen zu dürfen, die über Waffenexporte über den Hamburger Hafen und die Volksinitiative sprechen wird. Die Moderation übernimmt Thomas Arndt, Mitglied des Bezirksvorstands Eimsbüttel. Veranstaltungsort ist das Freizeitzentrum Schnelsen, Wählingsallee 16, 22459 Hamburg

Aufgrund der sich entspannenden Pandemiesituation planen wir eine Präsenzveranstaltung unter den geltenden Hygieneregeln. Daher bitte an eine Schutzmaske denken! 

Dateien


DIE LINKE. Eimsbüttel, Twitter-Feed